Technische Krisenprävention Teil 2

Technische Krisenprävention - Teil 2
Arbeitshilfen und Checklisten (inkl. CD-ROM)

 

Claus Pachurka
1. Auflage • Ausgabe Oktober 2009
ISBN: 978-3-941441-10-1
100 Seiten DIN A5 (inkl. CD-ROM) mit Ringösenheftung

 

Staffelpreise auf Anfrage

13,60 €
In den Warenkorb
  • 0,166 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Die fortschreitende Globalisierung und der anhaltende Prozess des Umbruchs haben große Turbulenzen und eine Risikoerhöhung in die Arbeitswelt hineingebracht. Unternehmen sind daher angehalten, ihre Wertschöpfungsketten noch besser zu schützen. Dabei gewinnt die Position betrieblicher Experten zusätzlich an Bedeutung. 

 

Teil 2 dieser Schriftenreihe basiert auf einem einfachen Konzept zur Ermittlung betriebsspezifischer Risiken und Krisenszenarien. Dazu werden zahlreiche Arbeitshilfen und Risiko-Quick-Checks zur Verfügung gestellt. Aktuelle Themen wie z.B. Schlüsselrisiko „Betriebsunterbrechung“, zunehmende Unwetterereignisse, Pandemie werden aufgegriffen und sollen den Leser zum Nachdenken anregen. Die Praxishilfe ist primär auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zugeschnitten, bewusst allgemein gehalten und damit branchenübergreifend anwendbar. 

 

Sie richtet sich vor allem an Unternehmer, betriebliche Fach- und Führungskräfte, Betriebsräte, Brandschutzbeauftragte, Controller, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebssicherheitsmanager, Krisenbeauftragte, Risikobeauftragte, Projektverantwortliche, Sicherheitsbeauftragte sowie andere Interessierte.

 

Auf der beigefügten CD-ROM sind alle Arbeitshilfen und Checklisten der Teile 1 und 2 zum Ausfüllen bzw. Ausdrucken als pdf- und/oder Word-Dokumente enthalten.

 

Der Autor: Dipl.-Ing. M.Sc. BSM Claus Pachurka ist Aufsichtsperson der Berufsgenossenschaft Holz und Metall.

 

Inhaltsverzeichnis


 

1. Einleitung
1.1 Risikoerhöhende Entwicklungen in der Arbeitswelt
1.2 Schlüsselrisiko „Betriebsunterbrechung“
1.3 Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben Nachholbedarf

 

2. Einfaches Konzept für KMU zur Ermittlung betriebsspezifischer Risiken und Krisenszenarien
2.1 Grundlegende Aspekte
2.2 Erfordernis und Nutzen
2.3 Risiko-Radar-Konzept

 

3. Arbeitshilfen und Checklisten
3.1 Übersicht der Kopiervorlagen
A. Risiko-Radar-Tabelle
B. Risiko-Katalog (Darstellung ausgewählter Risikofelder)
C. Risiko-Quick-Checks (Auswahl)
C1. Risikofeld "Know-how-Verlust"
C2. 
Risikofeld "Ausfall Engpassanlage"
C3. Risikofeld "Extreme Naturereignisse - Hochwasser"
C4. Risikofeld "Abbrucharbeiten"
C5. Risikofeld "Unzureichender Brandschutz"
C6. Risikofeld "Feuergefährliche Arbeiten"
C7. Risikofeld "Schlüsselabhängigkeiten"
C8. Risikofeld "Pandemie"
C9. Risikofeld "Produktmängel und Rückruf"
C10. Risikofeld "Neubau und Montage"
C11. Risikofeld "Offene Flanken"
D. Risiko-Matrix
E. Szenario-Bausteine (zum Durchspielen von Szenarien)
F. Risiko-Trendmeldung (Formular)
G. Orientierungshilfe für die Krisensituation
H. 10 Leitsätze für eine Betriebssicherheit
3.2 Arbeitshilfe „CD-ROM“

 

4. Unverzichtbarkeit betrieblicher Experten

 

5. Zusammenfassung und Ausblick

 

Anhang
Literaturverzeichnis
Vorschriften und Regeln
Stichwortverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis

DCVerlag e.K.
Auf der Heide 12,
44803 Bochum

 

Unsere Büro-Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 8:30 bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 bis 14:00 Uhr

 

Tel.: +49 (0)234 943490
Fax: +49 (0)234 9434921
E-Mail: info@dcverlag.de

 

Der Fachverlag für innovative Themen aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Gefährdungsbeurteilung, Social Media, Demografischer Wandel usw., der seit 2011 auch die Produkte des ehemaligen "Verlag Technik & Information" vertreibt. Seit 2013 geben wir auch Fußballbücher heraus.