Was ist Groundhopping?

Groundhopping ist eine Sammelleidenschaft von Fußballfans (Groundhoppern), bei der es darum geht, Spiele in möglichst vielen verschiedenen Stadien zu besuchen. Die Szene ist weitgehend unorganisiert, einheitliche Regeln gibt es kaum. Der Begriff wird inzwischen auch von Fans anderer Sportarten verwendet.

Das Wort Groundhopping setzt sich zusammen aus dem englischen Substantiv "ground" (= Spielfeld eines Stadions) und dem englischen Verb "to hop" (= hüpfen oder springen). Groundhopping bedeutet also das schnelle Hüpfen von Stadion zu Stadion.

Die erste Idee, Groundhopping organisiert zu betreiben, hatte der Brite Geoff Rose 1974. In der Fußballzeitschrift "Football League Review" schlug er vor, für Fans, die alle 92 Stadien der vier englischen Profiligen besucht hatten, eine spezielle Krawatte zu produzieren. Der "92 Club" wurde vier Jahre später, am 2. September 1978, gegründet. Für die Klubmitglieder gelten strenge Regeln: so müssen alle besuchten Stadien mit Datum, Ergebnis, beteiligten Mannschaften und Zuschauerzahl dokumentiert werden. Daneben existiert der "38 Club" für alle Stadien der schottischen Profi-Ligen.

Außerhalb Englands hat sich die Bewegung seit den 1990er Jahren vor allem in Deutschland entwickelt. Für viele Fans war die Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Italien der Anlass, erstmals Spiele im Ausland zu besuchen. Neben dem "92 Club" und "38 Club" gibt es in Deutschland nur eine Organisation für Groundhopper: Die V. d. G. D. (Vereinigung der Groundhopper Deutschlands), die 1993 gegründet wurde.

Die Szene ist allerdings weitaus größer und unübersichtlich, da viele Hopper auf eigene Faust agieren. Eine relevante Szene gibt es mittlerweile auch in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden.


Quelle: Wikipedia

Der kleinste Fanshop der Welt
Der kleinste Fanshop der Welt

DCVerlag e.K.
Auf der Heide 12,
44803 Bochum

 

Unsere Büro-Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 8:30 bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 bis 14:00 Uhr

 

Tel.: +49 (0)234 943490
Fax: +49 (0)234 9434921
E-Mail: info@dcverlag.de

 

Der Fachverlag für innovative Themen aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Gefährdungsbeurteilung, Social Media, Demografischer Wandel usw., der seit 2011 auch die Produkte des ehemaligen "Verlag Technik & Information" vertreibt. Seit 2013 geben wir auch Fußballbücher heraus.