Leitfaden für die Gefährdungsbeurteilung

 

NEUE AUSGABE 2017:

Leitfaden für die

Gefährdungsbeurteilung

Gruber
Kittelmann
• Barth

15. überarbeitete Auflage • Ausgabe Februar 2017
ISBN: 978-3-943488-49-4

116 Seiten DIN A5 mit Ringösenheftung

 

Die neue Ausgabe 2017 ist seit dem 1.3.2017 lieferbar!

14,90 €
In den Warenkorb
  • 0,18 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

In der neuen Ausgabe 2017 wurden insbesondere die neue Arbeitsschutzverordnung über elektromagnetische Felder, sowie Änderungen der Arrbeitsschutzverordnung 2016 und die aktuellen Änderungen 2016 der neuen Betriebssicherheitsverordnung berücksichtigt. Dazu wurden u.a. die Kapitel "Sicherheit und Gesundheitsschutz in der betrieblichen Organisation" (mit neuer Checkliste), "Psychische Belastung der Arbeit" und "Berücksichtigung besonders schutzbedürftiger Beschäftigtengruppen" komplett überarbeitet.

 

Diese Broschüre wendet sich an Arbeitgeber von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und an Fachkräfte, welche diese bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen beraten.

 

Mit dem Arbeitsschutzgesetz (nationale Umsetzung der EG-Rahmenrichtlinie 89/391/EWG von 1989) wurde entsprechend den Vorgaben der Europäischen Union eine umfassende Rechtsgrundlage für den betrieblichen Arbeitsschutz in Deutschland geschaffen.

 

Das Ziel des Gesetzes ist es, Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu sichern und zu verbessern.

 

Sicherheit und Gesundheitsschutz sollen vorausschauend und vorsorglich betrieben werden, noch ehe konkrete Gefahren entstehen. Dieses präventive Vorgehen fordert das Arbeitsschutzgesetz ein, indem es den Arbeitgeber verpflichtet, eine Beurteilung der Arbeitsbedingungen vorzunehmen und die erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu treffen.

 

Die Gefährdungsbeurteilung ist das zentrale Instrument im Arbeitsschutz.

 

Dieser Leitfaden ist eine praktische Anleitung zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung. Gegenüber früheren Auflagen wurde vor allem die Beurteilung von Gefährdungen präzisiert. Für die fachgerechte Beurteilung wird auf verfügbare spezifische Verfahren hingewiesen. Die am 1. Juni 2015 in Kraft tretende Betriebssicherheitsverordnung wurde berücksichtigt.

 

Neben dem zentralen Thema der Broschüre, wie eine Gefährdungsbeurteilung effektiv, zielorientiert und vor allem systematisch durchgeführt wird, finden Anwender Aussagen zum Entstehen von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen. Dieses Grundverständnis ist für den präventiven Ansatz sehr wichtig.

 

Da die Ursachen für gesundheitliche Risiken nicht nur die konkreten Arbeitsbedingungen vor Ort sein können, sondern vielfach in der betrieblichen Organisation begründet sind, wurde dieser Thematik ein eigenes Kapitel gewidmet.

 

Der Leitfaden soll mithelfen, die Umsetzung des Arbeitsschutzgesetzes nicht als ein bürokratisches Muss, sondern als Voraussetzung für ein gesundes Management und verantwortungsbewusstes Führungshandeln zu verstehen.. 

 

Inhalt

Grundlagen
Betriebliche Organisation zur Gefährdungsbeurteilung
Entstehen von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen
Psychische Belastung bei der Arbeit

Methodik der Gefährdungsbeurteilung
Schritt 1: Feststellen der Arbeitsaufgaben/Tätigkeiten
Schritt 2: Ermitteln der Gefährdungen
Schritt 3: Bewerten der Gefährdungen
Schritt 4: Festlegen der Maßnahmen

Maßnahmenhierarchie

Prüfungen

Maßnahmen zur Vermeidung psychischer Fehlbeanspruchungen
Maßnahmen für besondere Beschäftigtengruppen
Schritt 5: Durchführen der Maßnahmen

Schritt 6: Überprüfen der Wirksamkeit

Anhang
Dokumentation einer Gefährdungsbeurteilung

Die Leerformulare stehen als Download hier zur Verfügung.

 

Die Autoren:

  • Dr. rer. nat. habil. Harald Gruber
  • Dipl.-Ing. Marlies Kittelmann, Bundesanstalt Arbeitsschutz und   Arbeitsmedizin (BAuA), Standort Dresden
  • Christof Barth, Gesellschaft für Systemforschung und Konzeptentwicklung mbH, systemkonzept, Köln

DCVerlag e.K.
Auf der Heide 12,
44803 Bochum

 

Unsere Büro-Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 8:30 bis 16:30 Uhr
Fr. 8:30 bis 14:00 Uhr

 

Bitte beachten Sie:
Vom 21. bis 23. August 2017 bleibt unser Büro leider geschlossen. Ab dem 24. August 2017 sind wir wieder zu den gewohnten Geschäftszeiten für Sie da
(Bestellungen, die nach dem 18.8., 12:00 Uhr eingehen, werden erst am 24.8. bearbeitet und versendet).

 

Tel.: +49 (0)234 943490
Fax: +49 (0)234 9434921
E-Mail: info@dcverlag.de

 

Der Fachverlag für innovative Themen aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Gefährdungsbeurteilung, Social Media, Demografischer Wandel usw., der seit 2011 auch die Produkte des ehemaligen "Verlag Technik & Information" vertreibt. Seit 2013 geben wir auch Fußballbücher heraus.